Schließen
Münchener Str. 29 - 93352 Rohr
+49-8783-596 Telefax +49-8783-1403
Heigl Reisen GmbH & Co KG Menü
Schottland

Schottland

28.06. - 04.07.2018 Abfahrt: 03:30 Uhr
Reisepreis pro Person: 995,00 €

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung mit HP in 3* – 4 * Hotels
    (2 x im Raum Edinburgh, 1 x im Raum Inverness, 1 x im Raum Glasgow)
  • Reiseleitung Herr Helmut Köglmeier
  • Fährüberfahrt von Amsterdam nach Newcastle und zurück
    mit Abendessen und Frühstück
    in Zweibettkabinen innen mit Dusche/WC
  • evtl. Fluganreise auf Anfrage möglich

  • Zuschlag für Zweibettkabinen außen pro Person 40,-- €
  • Einzelzimmer/Einzelkabine – Zuschlag 230,-- €

 

Abfahrt:

  • 3.30 Uhr Rohr
  • 3.45 Uhr Abensberg, Regensburger Tor

Schottland

Reiseleitung Herr Helmut Köglmeier

Der Reiz dieses einzigartigen Landes ist mit den gängigen Klischees über die Schotten keinesfalls zu erklären. Die Faszination liegt in einer der großartigsten und urwüchsigsten Landschaften Europas begründet – den Highlands mit ihren abgeschiedenen Hochtälern, dunklen Lochs und mit Heide und Ginster bewachsenen Bergen. Darüber hinaus ist Schottland aber auch geschichtsträchtiger Boden mit steinzeitlichen Steinkreisen, mittelalterlichen Burgen, prunkvollen Adelssitzen und strohgedeckten Bauernhöfen. Und auch mit den Geistern ihrer Vergangenheit leben die Schotten in Frieden, denn es gibt kaum ein älteres Haus, in dem nicht eine Gestalt durch die Gänge wandert ...

1. Tag: Heimat – Fährhafen von Amsterdam (Ijmuiden) nach Newcastle

Sie reisen mit der DFDS Fähre von Amsterdam nach Newcastle. Auf der Nachtfähre genießen Sie Ihr Büffetabendessen und sind danach herzlich eingeladen, am vielseitigen Unterhaltungsprogramm teilzunehmen oder den Abend mit einem Getränk in einer der vielen Bars an Bord ausklingen zu lassen. Übernachtung in den gebuchten Kabinen.

2. Tag: Newcastle - Melrose Abbey – Edinburgh

Im Anschluß ans Frühstücksbüffet auf der Nachtfähre geht die Fahrt von Newcastle in Richtung Schottland. Unterwegs besteht die Möglichkeit, einen Halt an dem berühmten Melrose Abbey einzulegen. Die im 12. Jahrhundert erbaute Ruine ist für ihre zahlreichen in Stein gehauenen Ausschmückungen von Heiligen, Drachen, Wasserspeiern und Pflanzen bekannt. Die Fahrt geht weiter in Richtung schottischer Hauptstadt. Eine kurze Orientierungsfahrt  macht Sie mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bekannt. Abendessen und Übernachtung im Raum Edinburgh.

3 .Tag: Edinburgh pur

Wie kaum eine andere Stadt überwältigt in Edinburgh den Besucher die Dramatik der Lage und das grandiose Zusammenspiel von Natur und Stadt. Highlights sind unangefochten der Palast von Holyrood House, die Royal Mile und das Edinburgh Castle, das hoch oben auf einem Vulkanfelsen thront. Flanieren Sie bei einem geführten Rundgang entlang der Royal Mile, dem Rückgrat der Stadt mit geballter schottischer Geschichte, gepflastert mit Intrigen und Verwicklungen, künstlerischer Vielfalt und lebensfroher Pub-Kultur und besichtigen Sie dabei z. B. die Kathedrale und die Burg. Der Nachmittag steht Ihnen in Edinburgh zur freien Verfügung, denn es wäre schade, das Flair der grünsten Stadt Großbritanniens nicht zu genießen. Die Möglichkeiten für Unternehmungen sind sehr zahlreich und alle Sehenswürdigkeiten sind gut zu Fuß zu erreichen. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel im Raum Edinburgh.

4. Tag: Edinburgh – Whiskybrennerei – Blair Castle – Leault Farm – Inverness

Nach Ihrem zweiten Frühstück auf der britischen Insel halten wir zunächst in Pitlochry, einem „hochprozentigen“ Städtchen, in dessen Umgebung etliche Whiskybrennereien zu finden sind, die zu Besichtigungen und Kostproben einladen. Denn was wäre ein Schottlandaufenthalt ohne ein Schlückchen des berühmten „Wasser des Lebens“? Danach haben Sie die Gelegenheit, das romantische Dornröschenschloß Blair Castle zu besichtigen, das 1269 von John Comyn erbaut wurde. Das in weiß gestrichene Schloss ist gewiß eines der meist fotografierten Motive Schottlands und wird auch Sie zum Träumen inspirieren. Weiter geht die Fahrt über die berühmten Cairngorn Mountains. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die Leault Farm in Kincraig bei Aviemore zu besuchen. In der Kulisse der herrlichen Cairngorm Berge werden Sie hier in die waschechte schottische Tradition der Schafhundezucht und der Schafschur eingeweiht, ein Spektakel, das bleibende Eindrücke hinterlassen wird. Abendessen und Übernachtung in Raum Inverness. 

5. Tag: Inverness – Loch Ness – Fort William – Glencoe – Loch Lomond – Glasgow

5. Tag: Inverness – Loch Ness – Fort William – Glencoe – Loch Lomond – Glasgow

Nach ihrem Frühstück ist ein ca. einstündiger Aufenthalt in Inverness vergesehen. Interessant in Inverness ist die Burg, deren Ursprünge aus dem 12. Jahrhundert stammen.  Auch ein Besuch der Kiltmacherei Highland House of Fraser ist hier möglich.  Auf der Weiterfahrt führt Sie ein Abstecher zum Urquhart Castle am Loch Ness, einer photogenen Ruine in herrlicher Kulisse und vielleicht erhaschen Sie auch einen Blick auf Nessie am sagenumwobenenen Loch Ness! Halten Sie auf alle Fälle Ihre Kameras bereit, denn mit einem Bild von Nessie können Sie viel Geld verdienen! Bei günstigem Reiseverlauf kurzer Auftenthalt in Fort Augustus. Die dramatische Seen- und Bergwelt wird Sie genauso in Staunen versetzen wie die zerklüfteten Bergspitzen im Glencoe Tal, das aufgrund seiner traurigen Vergangenheit berühmt wurde. Ein Großteil des MacDonald Clans wurde hier im Jahre 1692 von Captain Robert Campbells Truppen heimtückisch über Nacht ermordet. Entlang der „bonnie, bonnie banks of Loch Lomond“ (schottisches Volkslied) geht die Reise weiter in Ihren heutigen Übernachtungsort Glasgow. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Raum Glasgow.

6.Tag: Glasgow - Grenta Green - Newcastle

6.Tag: Glasgow - Grenta Green - Newcastle

Morgens unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt durch Schottlands größte Stadt. Die Fahrt geht vorbei an der Kathedrale, der besonders schönen Universität und der im charakteristischen Mackintosh-Stil gehaltenen Glasgow School of Art. Anschließend Zeit zu einem kurzen Stadtbummel. Auf dem weg nach Süden lädt die berühmte Hochzeitsschmiede Gretna Green nahe der englisch-schottischen Grenze ein. Hier haben über 200 Jahre lang minderjährige Paare aus England geheiratet, weil sie so ohne Erlaubnis der Erziehungsberechtigten die Ehe schließen konnten. Noch heute werden in Gretna Green mehrere tausend Hochzeiten im Jahr zelebriert. Genießen Sie abends Ihr wohlverdientes „Hochzeitsdinner“ auf der DFDS Fähre von Newcastle nach Amsterdam. Übernachtung in den gebuchten Kabinen.

7. Tag: Amsterdam/ Ijmuiden – Heimfahrt

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbüffet an Bord der Nachtfähre erfolgt das Auschecken in Amsterdam/ Ijmuiden und Sie treten voller herrlicher Erinnerungen an das Land der Kilts und Dudelsäcke Ihre Heimreise an.